Taktisches Portfoliomanagement

Eine weitere "Feder" reichert den Immobilien-Kosmos an. Der junge Mann offenbarte Offensivgeist. Michael fragte, ob ich eine Rezension seiner als Buch publizierten Promotion auf Grundlage eines Pressetextes im IK einstellen würde. Klare Antwort: Nein. Nun fordere ich gerne. Also Retour-Mail: Fassen Sie Ihre Arbeit bündig zusammen und wir stellen das Ergebnis online. Er erarbeitete den folgenden Text. – Er ist redaktionell unangetastet. Ein Original.

1 Einführung

Die Immobilienbranche ist in einem starken Umbruch begriffen. Entwicklungen bei Immobilienanlagen sind geprägt durch Globalisierung, Erschließung neuer Märkte und zunehmendes Engagement von Finanzinvestoren. Historisch geprägte Buy & Hold-Ansätzen werden sukzessive durch opportunistische Immobilien-Anlagestrategien abgelöst. Volatilere Finanzmärkte verstärken die Bestrebungen der Anleger nach sicherer privater Altersvorsorge und risikooptimierten Vermögensanlagen. Die so genannten Kapitalsammelstellen wie beispielsweise Versicherungen, Pensionskassen und Anlagefonds verzeichnen seit geraumer Zeit erhebliche Mittelzuflüsse. Diese erzeugen einen entsprechenden Anlagedruck, welcher durch Aktivitäten internationaler Investoren auf den Immobilienmärkten weiter verstärkt wird. Steigende Immobilientransaktionen und aktive Anlagestrategien verändern die bisher bekannten Immobilienmarktzyklen und erfordern innovative Analyse- und Managementmethoden bei Immobilien. Komplexer werdende Immobilienmarkt- und Produktstrukturen beanspruchen umfassendere Kontrollmechanismen und erhöhen den Drang nach einer Professionalisierung der Immobilienbranche. Immobilienanlagen für institutionelle Investoren müssen heute gegen die Konkurrenz anderer Assetklassen bestehen und mit diesen direkt vergleichbar sein. In der vorliegenden Dissertation wird erstmals die Forderung nach einem aktiven Management von Immobilien unter Ausnutzung von Immobilienzyklen und Marktchancen offengelegt. Dezidiert wird der Bedarf einer konsequenten Übertragung der klassischen Investmentansätze auf Immobilien nachgewiesen.

2 Ausgangslage

Die durchgeführte Analyse bereits existierender Konzepte des Immobilien-Portfoliomanagements zeigt die derzeitigen Schwachstellen des angestrebten ganzheitlichen Immobilien-Portfoliomanagement-Ansatzes auf. Operative Ansätze in Form von diversen Immobilienverwaltungskonzepten bewähren sich seit längerer Zeit in der Immobilienmanagementpraxis. Strategische Portfoliomanagementmodelle zur Verfolgung langfristiger Investitionsziele werden erst seit wenigen Jahren auf Immobilien übertragen und sukzessive optimiert. Eine effiziente Nutzung der gesamten Immobilienwertschöpfungskette verstärkt die Fokussierung auf das ganzheitliche Immobilien-Portfoliomanagement. Eine unzureichende Abstimmung und fehlende Entscheidungsunterstützung zwischen der strategischen und operativen Portfoliomanagementebene in Bezug auf die zeitliche und objektspezifische Umsetzung ist bisher gängige Praxis. Gegenstandsnahe Erkenntnisse dieser wissenschaftlichen Arbeit bestehen aus der gezielten Argumentation des Bedarfes eines taktischen Immobilien-Portfoliomanagements als wesentliche Entscheidungsunterstützung für die Managementprobleme "Timing" und "Selection" bei Immobilieninvestitionen. Definiert wird das taktische Ziel als Konzept zur Früherkennung von Wert- und Ertragsschwankungen bei bestehenden Immobilienportfolios, um das geforderte aktive und wirksame Management von Immobilien zu realisieren. Um dies zu erreichen, müssen gemäß den systematisierten Annahmen externe Einflüsse auf Immobilienrenditen bei Investmententscheidungen gezielter analysiert und berücksichtigt werden. Der Total Return des Objektes bzw. Portfolios steht als zentrale abhängige Variable im Mittelpunkt der Betrachtung. Es wird die Annahme zugrunde gelegt, dass sich die externen Einflüsse in dieser zentralen Kennzahl manifestieren.

3 Herausforderung

Die Kernfrage, welche durch das Taktische Immobilien-Portfoliomanagement-System (TIPS) beantwortet wird, lautet: Welche externe Indikatoren beeinflussen den Total Return wie stark und sind als Prognosefaktoren für eine Timingentscheidung signifikant?

Nähere Informationen zur Publikation "Taktisches Immobilien-Portfoliomanagement" unter www.immobilienwissen.de. Die Publikation ist über den Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-8370-5494-1)