Fachveröffentlichungen (eBooks)

Hintergrund

Als Immobilien-Fachautor schreibe ich seit 1994, den »Immobilien-Kosmos« schickte ich im Juni 2002 online. Die Website wuchs zu einem seitenmächtigen Portal heran. 2012 kam erstmals der Gedanke auf, verfügbar gemachtes Wissen in Form von eBooks zu veröffentlichen. Da ich mit der Website nie nennenswerte Einnahmen erzielte, nahm ich eines der großen Online-Werke – das Immobilienglossar – zugunsten der eBook-Version vom Netz (Hinweis: die eBooks sind über eine Kindle-App auch am PC sowie auf Mac, Tablet und Spartphone verwendbar).

Buchthemen / Inhalte

Für eine Veröffentlichung als eBook eignen sich m. E. insbesondere textbasierte Werke, die im Druck aufgrund ihres Volumens ausnehmend hochpreisig vertrieben werden müssten: Glossare, Lexika, Wörterbücher. So fiel die Wahl für erste Veröffentlichungen genau auf diese, im »Immobilien-Kosmos« stark vertretenen Werke. Ein Wermutstropfen sei freilich eingestanden: Die Suche nach Begriffen gestaltet sich auf Readern weniger "elegant" als online oder in gedruckten Büchern.

Immobilienwirtschaft. Lexikon / Glossar

Titelseite: ImmobilienlexikonKurzbeschreibung: Vorliegendes Lexikon / Glossar unterlegt ein weit gefasstes Verständnis von »Immobilienwirtschaft«; es versteht sich als Nachschlagewerk rund um die Immobilie.

Das Werk beinhaltet annähernd 11.000 Einträge; stark vertreten sind Definitionen aus den Bereichen Architektur, Baurecht, Bauwesen, Einzelhandel, Gebäudenutzung, Grundbuchwesen, Grundstückswertermittlung, Hotellerie, Landnutzung, Siedlungsentwicklung / Stadtentwicklung, Standortanalytik und Verkehrswesen. Zudem finden sich wichtige immobilienrelevante Finanzierungs- und Vertragsbegriffe, darüber hinaus Definitionen aus den im Rahmen immobilienwirtschaftlicher Lexika weithin vernachlässigten Sektoren Landwirtschaft, Bergbau und Siedlungswasserwirtschaft. Gesteigertes Augenmerk wird der historischen Dimension, hierbei u. a. dem Burgen- und Festungsbau zuteil. Weiterhin kommentiert das Werk zahlreiche gängige Definitionen, enttarnt die eine oder andere als falsch, ungenau oder irreführend.

Eine besondere Note erhält das Werk dadurch, dass es den hochsprachlichen Sprachgebrauch Österreichs und der (deutschsprachigen) Schweiz berücksichtigt, teils auch regionale Bezeichnungen abbildet.

Im Interesse erleichterter Nutzbarkeit bildet das Lexikon / Glossar kombinierte Begriffe zweifach ab. Beispielsweise findet sich »Barocke Architektur« auch unter »Architektur, barocke« wieder. Durch Pfeile gekennzeichnete Verweise auf ergänzende und vertiefende Einträge erhöhen den Gebrauchswert des Buchs.

Das als Kindle-Edition erhältliche Buch umfasst rund 1.490 Seiten. Preis bei Amazon: 6,99 €.

Real Estate Industry. Dictionary German – English. Immobilienwirtschaft. Praxiswörterbuch. Deutsch – Englisch

CoverShort Description: This electronic dictionary is based on a printed predecessor, published in 2009. The new dictionary contains well over 65,000 base entries, and an estimated 86,000 translations. Thus, this book represents one of the biggest specialized dictionaries. It covers all fields of the real estate industry, including architecture, construction, financing, building types and uses, land use, urban planning and development, spatial planning, infrastructure, and mining. The vocabulary includes terms from Austria as well as German-speaking regions of Switzerland. Also the dictionary differentiates between American English and British English. Furthermore, there are some Australian, Irish and Scottish translations. Additionally, the dictionary contains approximately 1,500 acronyms (German, English).

Kurzbeschreibung: Mit weit über 65.000 deutschsprachigen Einträgen und schätzungsweise 86.000 Übersetzungen zählt vorliegendes Wörterbuch zu den großen immobilienwirtschaftlichen Nachschlagewerken; inhaltlich deckt es alle bedeutsamen Felder – mehr oder minder umfänglich – ab. Der Fächer umfasst u. a. die Kategorien Architektur, Bauwesen, Finanzierung, Immobilienbetrieb, Immobilienmarkt, Infrastruktur, Boden- und Gebäudenutzungsarten, Planungswesen, Recht und Umweltbedingungen. Vergleichsweise stark vertreten sind Übersetzungen aus den im Rahmen immobilienwirtschaftlicher Wörterbücher weithin vernachlässigten Sektoren Landwirtschaft, Bergbau, Burgen- / Festungsbau und Siedlungswasserwirtschaft. Weiterhin bildet das Werk wichtige Kürzel ab. Das Wörterbuch berücksichtigt in Österreich und der Schweiz gebräuchliche Begriffe; es unterscheidet zwischen amerikanischem und britischem Sprachgebrauch, fallweise finden sich u. a. australische und irische Begriffe.

Das Immobilienwörterbuch umfasst rund 1.800 Seiten. Preis bei Amazon: 8,99 €. Hinweis für Käufer: Seit 01.05.2014 liegt Version 2 des Werkes vor; diese beinhaltet rund 150 Einträge mehr als die Erstausgabe.